Der neue Polo GTI.

Datum: 20.02.2018

Performance.

Die berühmt-berüchtigte „GTI-Power“ steht seit über 40 Jahren für Fahrspaß. Lassen Sie sich nicht nur von Leistungsdaten begeistern, sondern auch von moderner Technik, die Sie beim Fahren unterstützt.

 

Motor
Wie viel Power wollen Sie? Der neue Polo GTI hat die 200 PS-Marke geknackt – 147 kW Leistung. Das reicht, um ihn in 6,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h zu beschleunigen. Doch der 2,0-l-TSI-Motor zeichnet sich außerdem durch niedrigen Verbrauch, hohes Durchzugsvermögen und ein hohes Drehmoment bereits bei niedrigen Drehzahlen aus. Damit steht der Polo GTI eben nicht nur für Fahrspaß, sondern auch für Vernunft.

 

Differenzialsperre XDS
Die serienmäßige elektronische Differenzialsperre XDS unterstützt Sie vor allem in Kurven. Sie steuert den Bremsdruck des kurveninneren Vorderrads und verhindert so innerhalb der Systemgrenzen, dass es durchdreht. Die Folge: Mit dem Polo GTI können Sie Kurven sportlicher und zielgenauer durchfahren. Aber beachten Sie bitte zu Ihrer eigenen Sicherheit, dass auch das beste System die Grenzen der Physik nicht aufheben kann.XDS ist ein Bestandteil des elektronischen Stabilisierungsprogramms und der Antriebsschlupfregelung ASR. Vereinfacht gesagt: Diese Systeme verringern innerhalb ihrer Systemgrenzen die Gefahr, dass die Räder durchdrehen und das Fahrzeug ins Schleudern gerät. 

 

 

Ausstattung & Design.

Der dynamische Look macht sofort klar, was unter der Haube steckt. Sowohl außen als auch innen wahren GTI-Insignien eine lange Tradition, die auf modernes Design und fortschrittliche Technik trifft.

 

Exterieur
Wie jeder GTI von Volkswagen unterscheidet sich auch der Polo GTI deutlich von seinen Modell-Geschwistern. Denn er trägt die typischen GTI-Insignien, wie rote Bremssättel, GTI-Schriftzüge vorn und hinten, eigenständige Stoßfänger, Spoiler und die Wabenstruktur im Lüftungsgitter. Markant ist die rote Design-Linie vorne, die sich über die Breite des Lüftungsgitters und in die optionalen LED-Scheinwerfer zieht. Nebelscheinwerfer und moderne LED-Heckleuchten sind serienmäßig verbaut. Die 17-Zoll-Leichtmetallräder "Milton Keynes" runden das sportliche Erscheinungsbild ab.

 

Interieur
Der Komfort im neuen Polo GTI wird Ihre Erwartungen übertreffen. Steuern Sie das serienmäßige Radio „Composition Colour“ bequem mit dem Sport-Multifunktionslenkrad. Es ist mit Leder bezogen und mit roten Nähten verziert. Dieses markante Detail finden Sie auch am Schalthebel und den Fußmatten wieder. Für noch mehr GTI-Feeling sorgen die Sportsitze „Clark“ in Titanschwarz und dem typischen Karomuster mit roten Streifen. Durch die serienmäßige Lendenwirbelstütze wird Ihr Rücken entspannt. Auch auf langen Fahrten, wenn die Muskulatur erschlafft, behalten Sie die optimale Sitzhaltung bei. Rückenprobleme durch Fehlhaltung können so vermieden werden.

 

Leuchten
Diese Leuchten verfehlen auch im ausgeschalteten Zustand nicht ihre Wirkung: Sie unterstreichen das dynamische Aussehen der Fahrzeugfront des Polo GTI. Bei Nebel und starkem Niederschlag werden Sie von den serienmäßigen Nebelscheinwerfern unterstützt. Das Abbiegelicht sorgt zusätzlich dafür, dass Kurven besser ausgeleuchtet werden. Bei den optionalen, ausdrucksstarken LED-Frontscheinwerfern setzt sich die rote GTI-Linie in den Scheinwerfern fort. Im Heck befinden sich schon ab Werk langlebige und energiesparende LED-Rückleuchten.

 

Räder
Bereits im Stillstand deuten sie eine dynamische Vorwärtsbewegung an: Die Serienräder „Milton Keynes“ in 17 Zoll erinnern an messerscharfe Sicheln oder kantige Schaufelräder. Durch ihre glanzgedrehte Oberfläche und die schwarzen Innenflächen passen sie optimal zum dynamischen Auftritt des Polo GTI. Mit einem Durchmesser von 18 Zoll ist das optionale Leichtmetallrad „Brescia“ noch größer. Schwarz und glanzgedreht und mit einer ungewöhnlichen geometrischen Struktur wirkt es luftig und lässt Platz, um die roten Bremssättel angemessen würdigen zu können.

 

 

Komfort.

Lässt sich Sportlichkeit mit Alltagstauglichkeit verbinden? Diese Kunst beherrscht der GTI schon immer. Freuen Sie sich über viel Komfort – jeden Tag.

 

Sitzkomfort
Das Karomuster auf den Sitzen ist seit dem allerersten Golf GTI stilprägend und nicht mehr wegzudenken. Im Polo GTI erfährt es eine moderne Interpretation, ohne mit der Tradition zu brechen. Die Sportsitze sind nicht nur optisch bemerkenswert, sie geben auch einen guten Seitenhalt. Das freut auch Beifahrerin oder Beifahrer, wenn Sie die Kurven etwas sportlicher nehmen. Das Highlight ist die serienmäßig vorhandene Lendenwirbelstütze. Wie der Name verrät, stützt sie die untere Wirbelsäule und kann für eine Körperhaltung sorgen, die Ihrem Rücken guttut.
Mit den optionalen Sitzen in Mikrovlies "ArtVelours" setzen Sie ein klares Mode-Statement: Die bequemen Sitze sind nicht nur sportlich-elegant, sondern halten auch stärkerer Beanspruchung stand. Das samtähnliche Mikrovlies "ArtVelours" in den Sitzmittelbahnen ist äußerst komfortabel. Und es lässt sich ganz einfach reinigen. Die Sitzwangeninnenseiten sind mit einem schwarzen Stoff mit Wabenstruktur bezogen, die Seitenwangen und Kopfstützen sind in Lederoptik gehalten.

 

Active Info Display
Analog war gestern. Tauschen Sie das herkömmliche Kombiinstrument auf Wunsch gegen ein Active Info Display. Dieser hochauflösende Bildschirm bringt Ihnen ganz gezielt zusätzliche Daten zu den klassischen Inhalten wie Drehzahlmesser, Tachometer und Kilometerzähler ins Blickfeld. Für den sportlichen Polo GTI wurde es im Look angepasst – mit roten Akzenten, einer kräftigen Typografie und dynamischem Design. Sie entscheiden, was Sie sehen möchten: Ganz nach Bedarf können Sie zum Beispiel detaillierte Fahrdaten abrufen, Songtitel einblenden, die Navigationskarte auf dem gesamten Display oder die optische Darstellung Ihrer Fahrerassistenzsysteme anzeigen lassen. Bis zu drei Ansichten können Sie über das Infotainment-System konfigurieren, abspeichern und per Knopfdruck über das Multifunktionslenkrad auswählen. Zusätzlich steht Ihnen auch das klassische Profil zur Verfügung. Hier wird wie gewohnt die Multifunktionsanzeige zwischen Geschwindigkeit und Drehzahl angezeigt.

 

Panorama-Ausstell-/Schiebedach
Sie bestimmen die Öffnungszeiten. Geschlossen, hochgestellt oder komplett geöffnet: Das optional erhältliche, elektrische Panorama-Ausstell-/Schiebedach lässt Sie gerade an warmen Tagen das Sonnenlicht und die frische Luft noch mehr genießen. Und wenn Ihnen die Sonneneinstrahlung doch einmal zu stark wird, schützen Sie getöntes Glas und ein hochwertig verarbeitetes Rollo und sorgen so für angenehme Temperaturen im Innenraum Ihres Polo GTI. Ein Hingucker ist das Panorama-Ausstell-/Schiebedach in jedem Fall: Die besonders große Glasfläche reicht über die gesamte Breite des Daches. Dank der größeren Öffnungsweite lässt es so mehr Frischluft nach innen strömen und sorgt für ein gutes Innenraumklima.

 

 

Infotainment.

Ob Sie beim Fahren telefonieren müssen, aktuelle Verkehrsinformationen benötigen, per Navigation Ihr Ziel erreichen wollen oder einfach nur Ihre eigene Musik hören möchten – Ihr Polo GTI bietet Ihnen diverse Möglichkeiten, moderne Technik bequem und unkompliziert zu nutzen.

 

Radio "Composition Colour"
Das Radio "Composition Colour" mit farbigem Glas-Display in 16,5 cm (6,5 Zoll) bedienen Sie so einfach wie Ihr Smartphone: durch Antippen. Es kann aber mehr, denn es verfügt über einen SD-Kartenschacht und spielt MP3- und WMA-Dateien ab. Zum "Composition Colour" gehören auch vier klangstarke Lautsprecher vorne  – alles serienmäßig im Polo GTI. Alle Infotainment-Systeme sind im Polo dem Fahrer zugewandt und intelligent in der Instrumententafel angeordnet. Die Luftausströmer befinden sich nun unter dem weiter oben platziertem Display. Dies trägt zur besseren Ergonomie und Sichtbarkeit bei.

 

Radio "Composition Media"
Sie wollen ein größeres Display, einen CD-Spieler mit MP3- und WMA-Abspielmöglichkeiten und sechs Lautsprecher? Dann ist das optionale "Composition Media" der richtige Begleiter auf Ihren Fahrten. Mit einem 20,3 cm (8 Zoll) großen Touchscreen mit Glasüberbau beherrscht es alle Funktionen des "Composition Colour" sowie Bluetooth-Telefonie für mehrere Telefone und besitzt einen USB-Anschluss.

 

Telefonschnittstelle "Comfort"
Ganz schön komfortabel: Die optionale Telefonschnittstelle "Comfort" verfügt nicht nur über eine Freisprecheinrichtung, sondern auch über eine induktive Ladefunktion. Und dank der zusätzlichen induktiven Anbindung an die Außenantenne und einem USB-Daten- und Ladeanschluss in dem vorderen Ablagefach wird das Telefonieren in Ihrem Polo GTI besonders komfortabel. Das Besondere daran: Die induktive Antennenanbindung gewährleistet in Verbindung mit einem hochwertigen Mikrofon im Dachhimmel und der Tonausgabe über die internen Lautsprecher eine sehr gute Sprachqualität. Eine zusätzliche Halteschale ist nicht mehr nötig. Ganz schön – und ganz schön praktisch.

 

Induktives Laden
Haben Sie immer ein Ladekabel zur Hand, wenn Ihrem Smartphone der Strom ausgeht? Im Polo GTI müssen Sie sich keine Gedanken mehr ums Kabel machen. Legen Sie Ihr Mobiltelefon einfach in das vordere Ablagefach, wo es induktiv geladen wird. Voraussetzung ist, dass es den Qi-Standard unterstützt. Induktives Laden ist bei der optionalen Telefonschnittstelle "Comfort" inklusive, kann aber auch separat bestellt werden.

 

Car-Net "Guide & Inform"
Internet im Auto heißt bei Volkswagen Car-Net. Dahinter stecken Services, praktische Dienste und hilfreiche Apps. Das Dienste-Paket Car-Net "Guide & Inform" steht Ihnen mit dem auf Wunsch erhältlichen Navigationssystem "Discover Media" zur Verfügung. Durch die Verbindung ins Internet können Sie Daten nutzen, deren Aktualität kaum zu übertreffen ist. Wenn sich zum Beispiel irgendwo ein Stau bildet oder auflöst, erfahren Sie es online nahezu in Echtzeit. Besonders komfortabel: Ihre Route wird automatisch entsprechend angepasst.
Lassen Sie Car-Net nach Einkehrmöglichkeiten suchen und entdecken Sie mit einer Online-Sonderzielsuche zahlreiche attraktive Restaurants. Auch andere für Sie interessante Sonderziele können Sie schnell finden. Ob Hotel, Tankstelle oder ein neu eröffnetes Kino: Die Daten aus dem Internet sorgen für so manche spannende und nützliche Entdeckung.

 

Car-Net App-Connect
Das optionale Car-Net App-Connect erlaubt es Ihnen, Ihr Smartphone bequem mit dem optionalen Radiosystem "Composition Media" oder dem auf Wunsch erhältlichen Navigationssystem "Discover Media" zu verbinden. Auf diese Weise lassen sich ausgewählte Apps von Ihrem Mobiltelefon mithilfe des Touchscreens bedienen. Doch der Vorteil liegt nicht nur in der einfacheren Bedienbarkeit: Zahlreiche Applikationen können vom Fahrzeug zur Verfügung gestellte Informationen verarbeiten, um Ihnen zusätzliche nützliche oder unterhaltsame Funktionalitäten zu bieten.
Volkswagen bietet gleich drei Schnittstellen zur Anbindung von Smartphones mit ganz vielen Möglichkeiten: MirrorLink®, Android Auto™ von Google und Apple CarPlay™. Unter www.volkswagen.de/mobiltelefon können Sie überprüfen, mit welchen der genannten Technologien Ihr Smartphone kompatibel ist. Bitte berücksichtigen Sie auch, dass manche Apps nicht für jede der drei Technologien angeboten werden und die Verfügbarkeit dieser Technologien länderabhängig unterschiedlich ausfallen kann.

 

DoorBird
Stellen Sie sich vor, Sie können in Ihrem Polo sehen, wer zu Hause vor Ihrer Tür steht und in Echtzeit mit Ihrem Besucher sprechen. Klingt nach abenteuerlicher Theorie, ist aber längst Realität. Über das Infotainment-System Ihres Polo können Sie sich während der Fahrt anzeigen lassen, wenn ein Besucher an der heimischen Tür klingelt und mit ihm im Fahrzeug sitzend kommunizieren. Egal, wo Sie sich gerade aufhalten. Die DoorBird* App wird dabei per Car-Net App-Connect mit der MirrorLink®-Technologie auf dem Display Ihres Infotainment-Systems gespiegelt. So behalten Sie die Hände am Lenkrad, während Sie Ihre Besucher zu Hause begrüßen. Mit der passenden SmartHome Technologie öffnen Sie Ihre Haustür auch von unterwegs und können Gäste schon mal ins Haus lassen, wenn Sie sich verspäten.

 

 

Assistenzsysteme.

Die intelligenten Fahrerassistenzsysteme in Ihrem Polo GTI ragen zu mehr Fahrkomfort bei und können Sie dabei unterstützen, kritische Situationen sehr gut zu bewältigen oder sogar ganz zu vermeiden. Und auch wenn Sie diese Technik nicht immer bemerken werden, ist es doch ein gutes Gefühl, zu wissen, dass es sie gibt.

 

"Front Assist" mit City-Notbremsfunktion
Wenn Sie Abstand halten, ist die Gefahr eines Auffahrunfalls deutlich geringer. Aber manchmal passiert etwas Unvorhergesehenes. Dann kann das serienmäßige Umfeldbeobachtungssystem "Front Assist" inklusive City-Notbremsfunktion behilflich sein. Wird eine kritische Auffahrsituation erkannt, warnt "Front Assist" den Fahrer akustisch ebenso wie optisch und bereitet eine mögliche Notbremsung vor. Während des eigentlichen Bremsens unterstützt "Front Assist" den Fahrer und sorgt dafür, dass – wenn nötig – die maximale Bremskraft genutzt wird. Bremst der Fahrer nicht, leitet das System automatisch den Bremsvorgang ein, mit dem Ziel, den Aufprall gänzlich zu verhindern oder die Aufprallgeschwindigkeit zu reduzieren.

 

Automatische Distanzregelung ACC
Besonders bei dichtem Verkehr müssen Sie permanent auf andere Fahrer reagieren. Hier unterstützt Sie optional die automatische Distanzregelung ACC. Sie macht Ihre Fahrt komfortabler, indem sie Ihre Wunschgeschwindigkeit und den Abstand zum Fahrzeug vor Ihnen hält. Ganz automatisch. Durch Tastendruck aktiviert, misst ein Radarsensor in der Fahrzeugfront den Abstand zum vorausfahrenden Verkehr. Wird die Distanz geringer oder größer, bremst oder beschleunigt das System selbsttätig. In Verbindung mit dem optionalen Doppelkupplungsgetriebe DSG ist automatisches Bremsen sogar bis zum Stillstand möglich. Um das System zu deaktivieren, genügt ein Druck auf das Bremspedal oder auf die Taste am Multifunktionslenkrad.

 

Fußgängererkennung
Unvermittelt tritt ein Fußgänger auf die Fahrbahn – als Autofahrer müssen Sie nun schnell reagieren. Die serienmäßige Fußgängererkennung unterstützt Sie dabei. Zunächst kann das System die Situation blitzschnell erkennen. Dann werden Sie sofort mit einem akustischen und optischen Signal gewarnt. Treten Sie jetzt nicht auf die Bremse, werden Sie mit einem Bremsruck auf den kritischen Abstand hingewiesen. Gleichzeitig wird eine mögliche Vollbremsung vorbereitet, sodass Ihnen sofort die maximale Bremskraft zur Verfügung steht. Sollten Sie daraufhin noch nicht gebremst haben, führt das System automatisch eine Notbremsung durch. So kann im Idealfall eine Kollision ganz vermieden oder zumindest deren Schwere gemindert werden.
Die Fußgängererkennung ist eine Erweiterung des serienmäßigen Umfeldbeobachtungssystems "Front Assist" mit City-Notbremsfunktion.

 

"Blind Spot"-Sensor
Jeder Fahrschüler lernt ihn: den Schulterblick, mit dem Sie Fahrzeuge im toten Winkel erkennen. Jetzt gibt es auf Wunsch für Polo GTI Fahrer auch den "Blind Spot"-Sensor. Sobald sich ein anderes Fahrzeug im toten Winkel befindet, werden Sie über eine LED-Anzeige im Außenspiegel auf die potenzielle Gefahr hingewiesen.2 Betätigen Sie trotzdem den Blinker, fängt die jeweilige LED-Leuchte im Spiegelglas an zu blinken und macht auf die Gefahr aufmerksam. Der optionale "Blind Spot"-Sensor funktioniert schon ab einer Geschwindigkeit von 15 km/h und wird in Kombination mit dem Ausparkassistenten angeboten.
Der Ausparkassistent unterstützt beim Rückwärtsausparken. Durch Sensoren im Heckstoßfänger überwacht das System den querenden Verkehr hinter dem Fahrzeug. Bei einer kritischen Annäherung eines anderen Fahrzeugs warnen ein Signalton und eine Anzeige im Display des Radios oder Navigationssystems. Reagieren Sie nicht, kann das System bei einer bevorstehenden Kollision durch einen Bremseingriff mögliche Unfallfolgen mindern oder im optimalen Fall verhindern.

 

Müdigkeitserkennung
Stellen Sie sich vor, Sie werden während einer längeren Fahrt auf einer geraden, monotonen Strecke langsam müde. Sie halten das Lenkrad starr und lenken nur noch abrupt. Die Müdigkeitserkennung registriert dieses untypische Fahrverhalten und reagiert sofort. Ein akustisches Signal ertönt, und ein Hinweis in der Multifunktionsanzeige rät Ihnen zu einer Pause.
Die Müdigkeitserkennung ermuntert Sie im wahrsten Sinne des Wortes, nach einer Rast ausgeruht weiterzufahren, damit Sie sicher nach Hause kommen. Im Polo GTI ist sie serienmäßig mit an Bord.

 

 

Der neue Polo GTI: Kraftstoffverbrauch, l/100 km: innerorts 7,7 / außerorts 4,9 / kombiniert 5,9; CO₂-Emission kombiniert, g/km: 134; Effizienzklasse: C

 

Fahrzeugsuche

Weitere OptionenWeniger Optionen